Referenten


Wir freuen uns, dass wir zahlreiche renommierte Dermatologen gewinnen konnten, die mit Ihren Vorträgen das Curriculum der MFA Akademie mit Leben gefüllt haben. Wir bedanken uns bei allen Referentinnen und Referenten für Ihre Expertise und die Unterstützung.

Claudia Borelli

Prof. Claudia Borelli

Universität-Hautklinik Tübingen – Tübingen

Sie ist seit März 2010 die Leiterin der Einheit für Ästhetische Dermatologie und Laser der Universitäts-Hautklinik Tübingen. Frau PD Borelli studierte Humanmedizin, danach arbeitete sie als Ärztin in der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie der Technischen Universität in München. Anschließend wendete sie sich dem Fachgebiet Dermatologie und Venerologie zu. Ab 2007 wendete sich Frau PD Borelli der Forschung zu und 2009 erfolgte die Habilitation im Fach Dermatologie und Venerologie. Zudem ist Frau PD Borelli die Vorsitzende der ADK.


Richard Brans

Priv.-Doz. Dr. med. Richard Brans

Universität Osnabrück – Osnabrück

Er ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie mit der Zusatzbezeichnung Allergologie. Als Oberarzt am Institut für interdisziplinäre Dermatologische Prävention und Rehabilitation (iDerm) an der Universität Osnabrück befasst er sich intensiv mit beruflich bedingten Hauterkrankungen. Ein besonderer Schwerpunkt sind dabei Kontaktekzeme und Kontaktallergien.


Norbert Dickel

Dr. Heinrich Dickel

Ruhr-Universität Bochum – Bochum

Dr. Dickel studierte Humanmedizin in Köln, mit anschließender Promotion der Medizin. Im Jahr 1997 erlange er seine Approbation als Arzt und arbeitet nun als Oberarzt an der Ruhr-Universität Bochum. Zu seinen Anerkennungen zählen die Facharztbezeichnung Dermatologie und Venerologie sowie die Zusatzbezeichnungen Allergologie und Umweltmedizin.


Tanja Fischer

Dr. Tanja Fischer

Haut- und Lasercentrum Berlin-Potsdam – Potsdam

Sie hat ihre Promotion in Gießen und 2005 ihre Anerkennung als Fachärztin für Dermatologie und Venerologie erlangt. Dr. Fischer hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Dermatologie veröffentlicht, ist Referentin auf internationalen und nationalen Kongressen und wird seit 2013 regelmäßig von der Focus Ärzteliste als Top-Medizinerin ausgezeichnet. Seit 2012 ist sie Präsidentin der Gesellschaft für Ästhetische Medizin und Fortbildung.


Steffen Gass

Dr. Steffen Gass

Gemeinschaftspraxis – Günzburg

Sein Studium absolvierte Dr. Steffen Gass an der Universität Ulm. Anschließend wurde er Abteilungsleiter der Dermatologie an der Fachklinik Pfronten. Seit 2008 ist Dr. Steffen Gass als niedergelassener Facharzt in Günzburg tätig.
Er war ehemals Chefarzt der Hautklinik Wuppertal und ist nun Facharzt der Dermatologie und Venerologie. Zu seinen Zusatzbezeichnungen zählen Allerologie und Umweltmedizin.
Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen auf Venenoperationen sowie Tiefenpeeling.


Daniela Greiner-Krüger

Dr. Daniela Greiner-Krüger

Medicorium – Oberursel

Ihre Ausbildung zur Dermatologin/Allergologin und Phlebologin erhielt Sie am Universitätsklinikum Frankfurt. Seit Ihrer Niederlassung in Oberursel bei Frankfurt/Main gilt ihr Interesse der medizinischen Ästhetik. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Kombination von Injektionsverfahren und Laserverfahren sowie einer fachgerechten Hautpflege. Im Jahr 2013 gründete sie das „Medicorium“ Zentrum für Dermatologie und Ästhetik. Auf nationalen und internationalen Kongressen referiert sie zudem über die Implementation von systematischen Behandlungskonzepten.


Eckart Haneke

Prof. Eckart Haneke

Gemeinschaftspraxis Dermaticum – Freiburg

Er war ehemals Chefarzt der Hautklinik Wuppertal und ist nun Facharzt der Dermatologie und Venerologie. Zu seinen Zusatzbezeichnungen zählen Allerologie und Umweltmedizin.
Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen auf Venenoperationen sowie Tiefenpeeling.


Christina Has

Prof. Christina Has

Universitätsklinikum Freiburg – Freiburg

Sie hat 20 Jahre Erfahrung in der Dermatologie und 15 Jahre davon beschäftigt sich Prof. Has bereits mit Genetik und molekulargenetischer Diagnostik sowie mit Denodermatosen. Sie hat viel Erfahrung mit der akademischen Lehre, wobei die Schwerpunkte ihrer Forschung im Bereich Genodermatosen und der pädiatrischen Dermatologie liegen.


Gerd Kautz

Dr. Gerd Kautz

Haut- und Laserklinik – Konz

Herr Dr. med. Gerd Kautz ist nach 6-jähriger Tätigkeit an der Universitäts-Hautklinik Homburg/ Saar seit 10 Jahren als Hautarzt und Leiter des Zentrums für Haut- und Lasertherapie in Konz tätig. Er ist Dozent für Lasermedizin an der Universität Greifswald. Herr Dr. Kautz ist Vizepräsident der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie und Ästhetik e.V. Als Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin ist er bekannt als Autor vieler Bücher und Veröffentlichungen, v.a. auf dem Gebiet der Lasertherapie.


Burkhart Kreft

Dr. Burkhart Kreft

Universitätsklinikum Halle – Halle (Saale)

Dr. Burkhard Kreft ist Facharzt für Dermatologie. Er ist Oberarzt der Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie des Universitätsklinikums in Halle an der Saale (UKH). Dr. Kreft ist auf der Station für den konservativen Bereich zuständig.


Berenice M. Lang

Dr. Berenice M. Lang

Universitätsklinikum Mainz - Mainz

Dr. Lang arbeitet als Funktions-Oberärztin am Universitätsklinikum Mainz und leitet dort zudem die Autoimmun-Sprechstunde. Sie erlange die Qualifikationen sowohl für Dermatologie und Venerologie als auch als Prüfärztin.


Christoph R. Löser

Dr. Christoph R. Löser

Hautklinik / Hauttumorzentrum, Klinikum – Ludwigshafen

Dr. Christoph Löser, seit 2005 Leitender Oberarzt der Hautklinik Ludwigshafen/Hauttumorzentrum, ist Facharzt für Dermatologie mit Zusatzbezeichnungen Allergologie und Dermatohistologie sowie Fachkunde Dermatologische Weich-, Grenz- und Nahbestrahlungstherapie. Neben dem Engagement für die klassische Dermatologie ist die minimal invasive Nagelchirurgie ein weiterer Schwerpunkt.


Gerhard A. Lutz

Prof. Dr. Gerhard A. Lutz

Hair & Nail Medicine – Bonn

Seit 1983 führt Prof. Lutz wissenschaftliche Arbeiten zu Ätiologie, Pathogenese und Therapie der Alopecia areata durch mit Aufbau und Leitung der Haarsprechstunde in der Hautklinik Bonn. Danach ging er der Lehrtätigkeit in der Hauptvorlesung Dermatologie für Humanmediziner nach. Seit Oktober 1993 beschäftigt sich Prof. Lutz schwerpunktmäßige mit der Bearbeitung der Alopecia androgenetica, sowie der Alopecia diffusa symptomatica. Prof. Lutz arbeitet seit 2020 mit der Klinik und Poliklinik der Dermatologie und Allergologie des Universitätsklinikums Bonn auf dem Gebiet der Haar- und Nagelerkrankungen zusammen.


Pietro Nenoff

Prof. Pietro Nenoff

Gemeinschaftspraxis – Markkleeberg

Nach seinem Studium der Medizin an der Universität Leipzig erhielt Prof. Nenoff seinen Facharzt für Laboratoriumsmedizin. Anschließend übernahm er die Leitung des Mykologischen Labors der Universitätsklinik Leipzig und machte seinen Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Nach seinen Zusatzbezeichnungen in den Bereichen Allergologie und Andrologie ließ er sich als Laborarzt in eigener Praxis mit Spezialisierung auf Hautpilzinfektionen nieder. 2014 erlange Prof. Nenoff zudem das Zertifikat für den Themenschwerpunkt: Tropen- und Reisedermatologie. Aktuell arbeitet er vorrangig an wissenschaftlichen Arbeiten.


Stefan Rapprich

Dr. Stefan Rapprich

Hautmedizin Bad Soden – Bad Soden

Nach seiner Facharztausbildung für Dermatologie und Allergologie an der Hautklinik des Klinikums Darmstadt wurde Dr. Rapprich Oberarzt und von 2000-2014 leitender Oberarzt der Hautklinik Darmstadt. Zudem war er Lehrbeauftragter der TU Darmstadt. Er ist zertifiziert durch die Deutsche Dermatologische Akademie (DDA) im Bereich „Medizinisch-Dermatologische Kosmetologie“ sowie „Dermatologische Lasertherapie“. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die operative Dermatologie und die Phlebologie.


Christoph Skudlik

Prof. Christoph Skudlik

Universität Osnabrück – Osnabrück

Prof. Skudlik, seit 2020 Chefarzt an dem Institut für Interdisziplinäre Dermatologische Prävention und Rehabilitation an der Universität Osnabrück sowie am BG Klinikum Hamburg, ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Allergologie, Ernährungsmedizin sowie Berufsdermatologie. Zudem ist er der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie e.V. und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft sowie stellvertretender Vorsitzender des „Niedersächsischen Instituts für Berufsdermatologie (NIB).


Petra Staubach-Renz

Prof. Petra Staubach-Renz

Universitätsklinikum Mainz – Mainz

Prof. Staubach schloss ihr Medizinstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, als Ärztin ab. Seitdem arbeitet sie an der Hautklinik der Universitätsklinik Mainz, seit 2004 als Oberärztin mit Verantwortung für die Ausbildung der Studierenden. Seit 2004 beschäftigt sie sich intensiv mit allen entzündlichen dermatologischen Erkrankungen einschließlich aller Subtypen des atopischen Ekzems, der Urtikaria, des Angioödems, der Psoriasis, der Akne inversa sowie der Mastozytose und sie ist die Leiterin des Clinical Research Center (CRC) des Universitätsklinikums Mainz.


Ralph von Kiedrowski

Dr. Ralph von Kiedrowski

Dermatologische Spezialpraxis – Selters/Ww.

Dr. von Kiedrowski hat nach seiner Facharztanerkennung für Dermatologie und Venerologie 1996, die Zusatzbezeichnungen Allergologie und Berufsdermatologie erlangen können. Seit 2015 leitet er die Dermatologische Spezialpraxis für chronisch-entzündliche Dermatosen, Hautkrebs und Allergologie/Berufsdermatologie und geht zudem verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten nach. Er ist beispielweise der Vorsitzende des Aufsichtsrates der MermaMed eG, der Präsident des BVDD sowie ein Mitglied des Präsidiums und des Vorstandes der DDG.


Michael Weidmann

Dr. Michael Weidmann

Hautzentrum am Forsterpark – Augsburg

Herr Dr. med. Michael Weidmann, Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Phlebologie, ist seit 2003 Partner einer Gemeinschaftspraxis mit angegliedertem Therapiezentrum für Lasermedizin und der Klinik am Forsterpark Augsburg.
Ab 1997 war Herr Dr. Weidmann in der Dermatologischen Abteilung der Universitätsklinik Ulm tätig.
Herr Dr. Weidmann ist unter anderem Vizepräsident der European Laser and Aesthetic Surgery (ELAS) sowie Direktor des Netzwerkes Globalhealth /Lipolyse.
Zu Themen im ästhetischen Fachbereich wie Botulinumtoxin, Filler, Laser, PRP und ästhetische Mesotherapie hält er als Referent seit vielen Jahren Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen.